Blick auf das Planungsgebiet
Bauschild
Rekonstruktion des Limes
Hainstraße
Schaubild zum Verlauf des Limes
Blick von der Hainstraße ins Baugebiet
Hammersbach "In den Gräben"
 Gemeinde

Die Gemeinde Hammersbach mit rund 4.800 Einwohnern besteht aus den Ortsteilen Langenbergheim und Marköbel. Gelenkt werden die Geschicke der Gemeinde nach der Direktwahl am 10.10.2004 von Herrn Bürgermeister Michael Göllner (SPD).  Lage/Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Hammersbach liegt am nördlichen Rand des Main-Kinzig-Kreises verkehrsgünstig an der A45 zwischen Altenstadt und Erlensee. Die bereits sehr verkehrsgünstige Lage hat sich durch die neue Autobahnabfahrt noch deutlich verbessert. Durch sie ist die Entfernung nach Hanau bzw. Frankfurt noch schneller zu überbrücken.  Baugebiet

Das Baugebiet "In den Gräben" liegt in ruhiger und zentraler Lage im Ortsteil Marköbel und umfasst ca. 1,0 ha Gesamtfläche. Im Baugebiet stehen insgesamt 18 Bauplätze zwischen 270 m² und ca. 460 m² zur Verfügung. Die Erschließungsarbeiten im Baugebiet sind abgeschlossen und die Bebauung hat bereits begonnen.  Wirtschaft/Infrastruktur

Die Gemeinde Hammersbach verfügt über die wesentlichen Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Einkaufsmöglichkeiten stehen in Marköbel und auch in Langenbergheim zur Verfügung. Für darüber hinausgehende Wünsche sind Hanau oder aber auch Frankfurt in kurzer Zeit erreichbar. Im neuen Baugebiet entstehen auch Flächen für Gewerbe und eingeschränktes Gewerbe. In der Gemeinde befinden sich ein Kindergarten, eine Kindertagesstätte und eine Grundschule.
Dokumente
B-Plan.pdf
B-Plan Text.pdf
Website der Gemeinde
www.hammersbach.de
Standort
Auf Karte zeigen
Leistung
user
password
key